menu close

Was ist das Postident-Verfahren?

  • Wie funktioniert das?
  • Welche Unterlagen brauche ich?
  • Worauf muss ich achten?

Ähnlich wie das Videoident-Verfahren wird auch diese, eher klassische Variante, zur Identifikation des Vertragspartners verwendet. So stellt eine Bank beim Abschluss eines Kreditantrags sicher, dass Sie auch wirklich mit der angegebenen Person in Kontakt steht. Kreditvergabepartner sind aufgrund des Geldwäschegsetztes dazu verpflichtet diese Prüfung vorzunehmen.

Wofür ist das Postident-Verfahren?

Im Gegensatz zum Videoident-Verfahren findet Postident ohne die Nutzung des Internets statt. Hier geht der zu legitimierende Vertragspartner klassisch in eine Postfiliale und lässt sich von einem Postbeamten schriftlich bestätigen, dass er wirklich die bei der Bank angegebene Person ist. Diese Variante findet oft bei weniger technisch versierten Menschen statt oder solchen die auf dem Online-Weg möglichst wenig Daten preisgeben möchten. Auch bieten nicht alle Kreditinstitute diese Verfahren an.

Insgesamt ist dieser Aufwand notwendig damit fremde Personen nicht einfach in ihrem Namen ein Konto eröffnen oder Verträge abschließen können. Es dient also dem Schutz des Verbrauchers!

So läuft das Postident-Verfahren ab

info_outline
Hinweis:
Nicht jede Postfiliale kann ein Postident-Verfahren abwickeln. In der Regel übernimmt die Deutsche Post diese Abwicklung, wobei auch speziell legitimierte Shops und Annahmestellen diesen Service anbieten. Es empfiehlt sich vorher im Internet zu recherchieren.

Grundsätzlich läuft das Postident-Verfahren klassisch in vier Schritten ab:

Download Laptop

Formular herunterladen und ausfüllen

Das benötigte Formular für die Verifizierung wird ihnen zum Download während des Vertragsabschlusses angeboten. Dieses füllen Sie aus und laden es herunter. Dann muss es final noch von ihnen unterschrieben werden.

Dokumente zeigen

Formular und Ausweis in eine Postfiliale bringen

Anschließend bringen sie das ausgefüllte Formular zusammen mit einem Lichtbildausweis zur nächsten Postfiliale. Akzeptierte Lichtbildausweise sind entweder der Personalausweis oder ein Reisepass. Auch internationale Ausweise werden akzeptiert.

Legitimation

Legitimation durch einen Postbeamten

Der zuständige Postbeamte prüft das ausgefüllte Formular und gleicht es mit ihren Ausweisdokumenten ab. Anschließend werden die Unterlagen von ihm quittiert und zum Versand vorbereitet.

Briefumschlag versenden

Versand der Dokumente an den Vertragspartner

Im letzten Schritt werden die gesamten Unterlagen dem Kreditinstitut zugestellt, wodurch die Legitimation offiziell abgeschlossen wird.

Finden Sie Ihren Kredit

Hier kostenlos und unverbindlich

  • Ihre Daten eingeben
  • Angebote erhalten
  • Direkt online vergleichen

Welche Unterlagen benötigen Sie?

Ähnlich wie beim Videoident-Verfahren werden auch hier nur wenige Unterlagen benötigt, die man bei der Post dem Beamten vorlegen muss. Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie allerdings prüfen, ob alle Unterlagen vorhanden sind:

  1. Ausgedrucktes Antragsformular
  2. Positident-Coupon, der ihnen vom Kreditinstitut bereitgestellt wurde
  3. Briefumschlag
  4. Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit einer aktuellen Meldebescheinigung

Vor- und Nachteile des Postident-Verfahrens

Wie jedes Verfahren hat auch das Postident-Verfahren Vor- und Nachteile. Im Folgenden findet Sie einen Vergleich zwischen den beiden klassischen Legitimationsverfahren:

 PostidentVideoident
KostenKostenlosKostenlos
ZeitaufwandLangKurz
Techn. AnforderungenGeringMittel
FlexibilitätGeringHoch
DatensicherheitHochHoch
Notw. WissenGeringMittel

Finden Sie Ihren Kredit

Jetzt kostenlos und unverbindlich berechnen

Häufig gestellte Fragen zum Postident-Verfahren

Ebenso wie die Antragsformulare wird ihnen während des Vertragsabschlusses auch der Postident-Coupon zum Download bereitgestellt.
Ebenso wie das Videoident-Verfahren ist auch dieser Prozess kostenlos.
Hier kommen zwei Komponenten zusammen. Zum einen müssen Sie in eine nahe Postfiliale gehen und sich legitimieren. Dann folgt noch der Versand per Post, der ein paar Tage dauern kann. Insgesamt sollte man mit 2-3 Tagen Abwicklungszeit rechnen.
In der Regel übernimmt dies in Deutschland die Deutsche Post. Dazu können Sie in die meisten Filialen gehen. Zusätzlich gibt es legitimierte Shops und Paketannahmestellen, die dies ebenfalls übernehmen können. Allerdings gilt es sich im Internet vorher darüber zu informieren, da dies nicht jeder machen darf.