menu close

Modernisierungskredite online vergleichen

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Bequem von zu hause vergleichen
  • Sehr schnelle Auszahlung

Sie wollen Ihre Immobilie modernisieren? Egal, ob Sie Ihren Dachboden ausbauen, eine Garage anbauen oder eine Solaranlage installieren möchten: mit einem Modernisierungskredit können Sie Ihre Vorhaben schon bald in die Tat umsetzen. Nutzen Sie den Vergleichsrechner, um individuelle Angebote zu erhalten und den passenden Kredit für Ihre Modernisierungsarbeiten zu finden.

 

Tragen Sie einfach ihre Daten ein und vergleichen Sie passende Angebote:

 

Besonderheit eines Modernisierungskredits

Bei einem Modernisierungskredit (oder auch Wohnkredit) handelt es sich um einen Ratenkredit. Die Besonderheit im Vergleich zu einem gewöhnlichen Ratenkredit ist, dass ein Modernisierungsdarlehen zweckgebunden ist. Das heißt, ein Modernisierungskredit kann ausschließlich für Modernisierungs- oder Sanierungsarbeiten eingesetzt werden. Modernisierungskredite sollen dazu dienen, den Wert einer Immobilie zu steigern. Sie sind also nicht zu verwechseln mit einer Immobilien- oder Baufinanzierung.

info_outline
Besonderheit:
Modernisierungskredite können ausschließlich von Immobilienbesitzern aufgenommen werden.

Tipps für Ihren Modernisierungskredit

Um die Kosten für Ihren Modernisierungskredit berechnen zu können, können Sie einen Modernisierungskredit Rechner nutzen. Geben Sie einfach Kreditsumme und Laufzeit an, um die Höhe der Kreditzinsen je nach effektivem Jahreszins zu ermitteln. Berücksichtigen Sie dabei folgendes:

Kreditsumme

Kreditsumme

Wählen Sie die Kreditsumme so, dass Sie die Kosten für die Modernisierungen, die Sie an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung durchführen möchten, damit decken können. Räumen Sie dabei einen kleinen Puffer für unerwartete Kosten ein.
Vergewissern Sie sich aber, dass Sie die von ihnen gewählte Summe von den Kosten aber auch bewältigen können.

Geld Stoppuhr

Laufzeit

Die Laufzeit, also die Zeit in der Sie Ihren Modernisierungskredit an die Bank oder das Kreditinstitut zurückzahlen, hat direkten Einfluss auf die gesamten Kosten für Ihren Kredit. Bei langer Laufzeit sind zwar die monatlich zu zahlenden Raten geringer, dafür steigen jedoch die gesamten Zinskosten. Bei kürzerer Laufzeit hingegen, zahlen Sie insgesamt weniger, auch wenn die Monatsraten höher sind.

Effektiver Jahreszins

Effektiver Jahreszins

Banken bzw. Kreditinstitute sind verpflichtet, die Kosten, die für einen Kredit anfallen, auszuweisen. Dies tun sie in Form von Zinssätzen. Dabei gibt der Sollzins die reinen Kosten für den Kredit an, während der effektive Jahreszins oder auch Effektivzins die gesamten Kosten inklusive möglicher Nebenkosten angibt. Anhand des Effektivzinses lassen sich Modernisierungskredite daher am besten vergleichen.

Ehepaar Haushaltsrechnung

Verwendungszweck

Da es sich bei einem Modernisierungskredit um einen zweckgebundenen Kredit handelt, sollten Sie bei Ihrer Beantragung unbedingt den korrekten Verwendungszweck angeben. So kann dieser bei der Ermittlung Ihrer individuellen Angebote berücksichtigt werden, was Ihnen schlussendlich zu günstigeren Konditionen verhelfen kann.

In 3 Schritten zum Modernisierungsdarlehen

  1. Modernisierungskredite online vergleichen
    Um individuelle Angebote für Modernisierungskredite zu erhalten, müssen Sie zunächst Angaben zu Ihrer Person sowie zu Ihrem Wunschkredit machen. Geben Sie die Laufzeit und Kredithöhe an.  Auf BAsis der von Ihnen geachten Angaben zu Ihrer Person wird Ihre finanzielle Situation bewertet und die Kreditgeber entscheiden, ob und falls ja, zu welchen Konditionen man Ihnen den Kredit anbieten kann. Die Angebote bekommen Sie dann in einer Liste angezeigt, so dass Sie das passende Angebot heraussuchen können.

    info_outline
    Hinweis:
    Da es sich bei Modernisierungskrediten um zweckgebundene Kredite handelt, sollten Sie außerdem den genauen Verwendungszweck angeben, sodass dieser bei der Ermittlung Ihrer Angebote berücksichtigt werden kann. Da bei einer Modernisierung ein Wert geschaffen wird, sind diese Kredite oft günstiger als Kredite mit freier Verwendung!
  2. Legitimation durchführen
    Haben Sie Ihre Angebote erhalten und verglichen, können Sie den passenden Modernisierungskredit direkt online beantragen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie eine Legitimation durchführen damit die Bank sichergehen kann, dass Sie auch wirklich die Person sind die Sie angegeben haben. Je nach Bank oder Kreditinstitut haben Sie hier die Wahl zwischen Post-Ident-Verfahren oder Video-Ident-Verfahren.
  3. Unterlagen einreichen
    Nachdem Sie sich erfolgreich legitimiert haben, müssen Sie lediglich noch Ihre Unterlagen an die von Ihnen gewählte Bank oder das Kreditinstitut schicken. Dort werden sämtliche Angaben überprüft. Sind die Unterlagen vollständig und die Voraussetzungen erfüllt, wird Ihnen der Modernisierungskredit so bald wie möglich ausgezahlt.

Finden Sie Ihren Kredit

Hier kostenlos und unverbindlich

  • Ihr Daten eingeben
  • Angebote erhalten
  • Direkt online vergleichen

Häufig gestellte Fragen zum Modernisierungskredit

Wer einen Kredit für eine Modernisierung am eigenen Haus aufnehmen möchte, sollte volljährig sein, ein Konto und einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben. Außerdem sollte ein potenzieller Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen sowie eine ausreichende Bonität haben. Darüber hinaus ist es notwendig, dass Sie Immobilienbesitz haben, um einen Modernisierungskredit bewilligt zu bekommen. Daher ist es nicht möglich, einen Modernisierungskredit ohne Grundbucheintrag zu erhalten.

Hinweis: Banken bzw. Kreditinstitute gehen ein Risiko ein, wenn sie einen Kredit vergeben. Durch die Voraussetzungen soll das Risiko von Zahlungsausfällen so gering wie möglich gehalten werden.
Um der Bank nachweisen zu können, dass man alle Voraussetzungen erfüllt, muss man im Zuge der Beantragung verschiedene Unterlagen bei der Bank bzw. dem Kreditinstitut einreichen. Dazu gehören bei Angestellten Gehaltsabrechnungen oder Steuerbescheide im Fall von Selbstständigen. Darüber hinaus werden potenzielle Kreditnehmer meist nach einer Kopie des Arbeitsvertrags und Kontoauszügen gefragt. Da Modernisierungskredite ausschließlich von Immobilienbesitzern aufgenommen werden können, ist zusätzlich ein Nachweis über den Besitz der Immobilie notwendig (z.B. Auszug aus Grundbucheintrag).
Dies hat zwei Gründe. Zum einen liegt es daran, dass Modernisierungskredite ausschließlich an Immobilienbesitzer vergeben werden. Das Risiko für die Banken ist daher nicht allzu groß, da die Immobilie einen Gegenwert oder eine Sicherheit für die Bank darstellt. Desweiteren können Modernisierungskredite vergleichsweise günstig angeboten werden, da es sich bei einem Modernisierungskredit um einen zweckgebundenen Kredit handelt. Modernisierungskredite können ausschließlich für Modernisierungs-, Sanierungs- oder Renovierungsarbeiten verwendet werden. Dadurch wird die entsprechende Immobilie aufgewertet, wodurch die Bank bzw. das Kreditinstitut wieder mehr Sicherheit erlangt.
Modernisierungskredite können grundsätzlich für jegliche Modernisierungs-, Sanierungs- oder Renovierungsarbeiten eingesetzt werden, die zur Aufwertung einer Immobilie beitragen. Dabei ist es egal, ob der Dachboden oder Keller ausgebaut, eine neue Garage angebaut wird oder Solaranlagen installiert werden sollen.
Ob eine Eintragung einer Grundschuld im Grundbuch vorgenommen wird, hängt zum einen von der Bank bzw. dem Kreditinstitut, aber oft auch von der Höhe der Kreditsumme ab. Die Grundschuld ist letztendlich eine Absicherung für den Kreditnehmer.