menu close

Auslandskrankenversicherung online abschließen

  • Gehen Sie auf Nummer sicher
  • Bequem von zu Hause abschließen
  • Mit nur wenigen Klicks
Finden Sie die passende Versicherung:

Nicht nur gesetzliche, sondern auch viele private Krankenversicherungen, beinhalten nicht oder nur begrenzt Schutz für Auslandsaufenthalte. Wenn Sie also z.B. einen Sommerurlaub in Spanien planen, eine Rundreise in den USA oder eine Karibikkreuzfahrt, ist eine Auslandskrankenversicherung unerlässlich. Diese übernimmt die Kosten, wenn Sie im Ausland erkranken. Gleiches gilt, wenn Sie wegen eines Unfalls im Reiseland stationär oder ambulant im Krankenhaus behandelt werden müssen. Wichtig ist sich frühzeitig um den Versicherungsschutz zu kümmern. Hier können Sie direkt online eine Auslandskrankenversicherung abschließen, schnell und mit wenigen Klicks.

Deswegen sollte man eine Auslandskrankenversicherung abschließen

Egal ob Strandurlaub auf Ibiza, Skifahren in den Rocky Mountains oder Kreuzfahrt in der Karibik – eine Auslandskrankenversicherung bietet sich für alle Reisen an. Innerhalb der Europäischen Union sowie in Ländern, mit denen Deutschland ein entsprechendes Abkommen geschlossen hat, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten im Krankheitsfall nur zum Teil. Für Reiseländer bzw. Regionen außerhalb Europas (z. B. USA, Australien oder Afrika) gilt die gesetzliche Krankenversicherung ohnehin nicht. Auch in den Tarifen der privaten Versicherer ist nicht immer ein Auslandsschutz enthalten. Aus den genannten Gründen sollten Sie daher bei Ihren Reisen nicht auf eine Auslandskrankenversicherung verzichten.

Finden Sie Ihren Tarif

Schnell und einfach online abschließen

  • Ihre Daten eingeben
  • Angebot erhalten
  • Direkt online abschließen

Kostenrisiko ohne Auslandskrankenversicherung

Der Krankenrücktransport ist keine Kassenleistung
Wer sich ohne gültige Auslandsreisekrankenversicherung im Urlaubsland verletzt oder so schwerwiegend erkrankt, dass ein Rücktransport ins Heimatland erforderlich ist, muss mit hohen Kosten rechnen. Sofern vor Ort im Reiseland keine angemessene medizinische Versorgung beansprucht werden kann, muss der behandelnde Arzt den Transport zurück ins Heimatland in die Wege leiten. Ohne Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport-Leistung kann dies teuer werden. Denn unabhängig davon, ob Sie sich während Ihrer Reise innerhalb oder außerhalb Europas aufhalten, ist der Krankenrücktransport nicht über die gesetzliche Krankenkasse abgedeckt. Auch wenn Sie privat krankenversichert sind, ist je nach Leistungsumfang des Tarifes nicht zwingend ein solcher Transport vertraglich festgeschrieben.

Die Standardsätze deutscher Krankenkassen gelten im Ausland nicht
 Ein weiterer Risikofaktor ist die Höhe der Behandlungskosten. Innerhalb der Bundesrepublik Deutschlands gelten für die gesetzlichen Krankenversicherer Standardsätze für medizinische Behandlungen. Unkosten können daher entstehen, wenn im Reiseland die Kosten für eine ärztliche Versorgung oberhalb des deutschen Standardsatzes für den jeweiligen Eingriff liegen. Ist dies nämlich der Fall und Sie haben im Vorfeld keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, dann müssen Sie die Mehrkosten selbst übernehmen. Sofern Sie im Ausland Leistungen beanspruchen, die im Katalog Ihrer Krankenkasse ohnehin nicht aufgeführt sind, müssen Sie die dabei anfallenden Kosten vollumfänglich selbst tragen.

Leistungen einer guten Auslandskrankenversicherung

Nicht nur bei einer herkömmlichen, sondern auch bei der Krankenversicherung fürs Ausland, ist der Leistungsumfang vom Anbieter sowie dem gewählten Tarif abhängig. Dennoch gibt es einige Leistungen, die eine gute Auslandsreisekrankenversicherung beinhalten sollte. Einige Beispiele haben wir für Sie aufgelistet:

  • medizinische Behandlungen bzw. operative Eingriffe, die stationär oder ambulant durchgeführt werden
  • ärztliche Maßnahmen, die im Rahmen einer Schwangerschaft vorgenommen werden müssen
  • Kostenübernahme bei Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmitteln sowie für Verbandsmaterial
  • Kostenübernahme für medizinisch notwendige Krankentransporte innerhalb des Reiselandes
  • falls medizinisch erforderlich Krankenrücktransport ins Heimatland
  • Überführung zurück ins Heimatland im Todesfall
  • schmerzlindernde Zahnbehandlungen sowie einfache Füllungen

Online abschließen in 4 einfachen Schritten

Wer für seine Auslandsreisekrankenversicherung den Online-Abschluss nutzt, kann nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld sparen. Ihr Vorteil: lediglich eine Dateneingabe ist erforderlich und schon bekommen Sie ein für Sie passendes Angebot. Davon können Sie als Versicherungsnehmer profitieren, denn die Tarifermittlung erfolgt kostenfrei und unverbindlich. Rechnen Sie beliebig viele Szenarien durch und wählen Sie anschließend einfach eine günstige Auslandskrankenversicherung aus, die Sie direkt online beantragen können.

In vier Schritten zur Wunschversicherung für Ihre Auslandsreise:

Versicherungsnehmer

1. Versicherungsnehmer

Im ersten Schritt legen Sie fest, für den die Auslandskrankenversicherung gelten soll. Gut zu wissen: Sie können nicht nur sich selbst versichern, sondern z. B. auch Ihren Partner. Zudem gibt es Tarife für Familien sowie für Singles mit Kindern. Sofern Sie einen Paar- oder Familientarif wählen, gilt die Versicherung jeweils auch dann, wenn zugehörige Personen einzeln eine Reise antreten. Kinder können im Familientarif bei den meisten Anbietern bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres mitversichert werden. Für Paarversicherungen gilt in der Regel, dass eine Ehe oder eingetragene Partnerschaft bestehen muss.

alt und jung

2. Alterskategorie

Wie hoch der Beitrag ist, den Sie für Ihre Auslandsreisekrankenversicherung zahlen müssen, wird u. a. durch Ihr Alter beeinflusst. Versicherungsgeber unterscheiden zwischen verschiedenen Altersgrenzen, die für Tarife eine Rolle spielen (z. B. unter 21, unter 31 oder unter 40).

versicherungsvertrag details

3. Versicherungsumfang

Nachdem Sie angegeben haben, wie viele Personen welchen Alters versichert werden sollen, werden Daten zu Ihrer Reise bzw. zur Art der Versicherung abgefragt. Sie können zwischen Einmalschutz und Jahresversicherung wählen. Zu Ihrer Reise geben Sie an, in welche Region Sie reisen und wie teuer der geplante Urlaub insgesamt sein soll. Ausgehend von diesem Gesamtpreis wird die Versicherungssumme berechnet.

Handschlag Abschluss

4. Vertragsabschluss

Haben Sie alle Angaben gemacht, wird die passende Versicherung ermittelt, die genau zu Ihnen und Ihren Voraussetzungen passen. In einer Übersicht sind auf einen Blick alle Tarifdetails einsehbar. Nun können Sie die Versicherung direkt per Mausklick abschließen und sich auf den kommenden Urlaub freuen.

Kosten einer Auslandskrankenversicherung

Wie viel Ihre eigene Auslandsversicherung letztlich kostet, ist von Ihren Voraussetzungen abhängig. Alter, Anzahl der zu versichernden Personen (z. B. Single, Paar oder die ganze Familie) sowie der gewünschte Leistungsumfang bestimmen die Kosten. Damit Sie dennoch einen ersten Eindruck davon bekommen, wie viel zu zahlen ist, haben wir ausgehend von einer fiktiven Testperson per Online-Vergleich die Auslandskrankenversicherung durchgerechnet.

Unsere Testperson ist 36 Jahre alt und fällt somit in die Alterskategorie “unter 40”. Sie möchte für ein ganzes Kalenderjahr eine passende Auslandsreisekrankenversicherung abschließen, die weltweit gültig sein soll. Für den Gesamtreisepreis, der für die Kostenberechnung entscheidend ist, werden 2.500 Euro festgelegt. Dieser Wert setzt sich aus allen vor Reisebeginn gebuchten Leistungen zusammen (z. B. Flug, Hotel und Mietwagen). Daraus ergibt sich als Beispiel dieser Tarif:

Allgemeine VertragsinhalteWas ist versichert?Jahresbeitrag
keine Selbstbeteiligung

je Reise darf die Reisedauer maximal 45 Tage betragen

weltweite Reiseregion inklusive

Geschäftsreisen inklusive

sofortige Bestätigung der Police direkt nach Vertragsabschluss

1 Jahr Mindestlaufzeit für den Vertrag

einmonatige Kündigungsfrist
ambulante sowie stationäre Behandlungen

Operationen, die aus medizinischer Notwendigkeit nicht verschoben werden können

Krankenrücktransport zum Wohnort bzw. ins Heimatland des Versicherungsnehmers (sofern medizinisch sinnvoll)

Bergungskosten (im Umfang von bis zu 10.000 €)

Zahnbehandlung

Komplikationen während der Schwangerschaft
18,00 €
* Hier handelt es sich um Beispiele die Unterschiede verdeutlichen sollen. Wir geben keine Garantie darauf, dass es diese Angebote so in exakter Form aktuell gibt.

Welche Auslandsreisekrankenversicherung passt zu mir?

Wer online eine Auslandskrankenversicherung abschließt, sollte den Faktoren Reisedauer und Geltungsbereich besondere Beachtung schenken. Möchten Sie nur eine bestimmte Reise versichern oder soll innerhalb eines Jahres jede Reise über die Auslandskrankenversicherung abgedeckt sein? Wenn Sie regelmäßig reisen, lohnt sich in der Regel der Jahresschutz. Bereits ab zwei Reisen jährlich sind solche Tarife im Vergleich zur Einmalversicherung meistens kostengünstiger. Neben der Reisedauer sollten Sie auch darauf achten, dass der Geltungsbereich Ihrer Krankenauslandsversicherung genau zu Ihrer Reise passt. Sind Sie außerhalb von Europa unterwegs, ist ein Tarif mit weltweitem Versicherungsschutz erforderlich. Prüfen Sie zudem, ob bestimmte Regionen womöglich ausgeschlossen sind.

info_outline
Hinweis:
Wer eine Reise im nordamerikanischen Raum plant sollte wissen, dass eine Auslandskrankenversicherung, die auch für die USA und Kanada gilt, häufig mehr kostet. Hintergrund ist, dass die Behandlungskosten im medizinischen Bereich dort vergleichsweise hoch sind.

Finden Sie Ihren Tarif

Schnell und einfach online abschließen

  • Ihre Daten eingeben
  • Angebot erhalten
  • Direkt online abschließen

Häufig gestellte Fragen zur Auslandskrankenversicherung

Vor Antritt jeder Reise sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Notrufnummer Ihres Versicherungsgebers sowie Ihre persönliche Versicherungsnummer mitführen bzw. auf dem Mobiltelefon gespeichert haben. Sobald Sie während einer Reise erkranken oder nach einem Unfall eine medizinische Versorgung benötigen, sollten Sie Ihren Versicherungsgeber zeitnah informieren. So können Sie sofort erfragen, welche Belege bzw. Nachweise Ihre Versicherung für die Kostenübernahme benötigt. Arztrechnungen in geringem Umfang zahlen Sie zunächst und lassen sich diese später erstatten.
Weltreise, Auslandssemester, Alterswohnsitz im Ausland - wer sich langfristig im Ausland aufhält, für den ist eine herkömmliche Auslandskrankenversicherung ungeeignet. Bei Auslandsaufenthalten, die länger als acht bis zehn Wochen dauern, benötigen Sie einen speziellen Tarif für Langzeitreisen.
Grundsätzlich erkennt der Gesetzgeber die Auslandskrankenversicherung als private Vorsorge an. Daher können die Beiträge steuerlich geltend gemacht werden. Wichtig ist, dass die Police private Risiken absichert. Zudem muss der Beitragszahler gleichzeitig der Versicherungsnehmer sein. Außerdem sind die Beiträge einzeln jeweils für das Jahr in dem sie gezahlt werden anzugeben. Dass der Sitz des Anbieters der Auslandskrankenversicherung in Deutschland liegt, ist eine weitere Voraussetzung für die Absetzung von der Steuer.
Sie sind nach Vertragsabschluss verpflichtet, die festgelegten Beiträge regelmäßig vollständig und fristgerecht zu begleichen bzw. bei Einmalschutz die einmalig zu entrichtende Summe zu zahlen. Zudem muss jeder Versicherungsfall unmittelbar dem Versicherungsgeber gemeldet werden, damit Sie anspruchsberechtigt sind. Außerdem sind alle angeforderten Belege und Nachweise für die Kostenübernahme einzureichen. Vor stationären Aufenthalten im Krankenhaus sowie vor einem Krankenrücktransport sollten Sie unverzüglich Kontakt zur Notrufzentrale des Versicherungsgebers aufnehmen.
Nicht in allen Fällen ist der Versicherungsgeber zur Kostenübernahme verpflichtet. Unter welchen Umständen kein Versicherungsschutz besteht, können Sie Ihren Vertragsunterlagen entnehmen bzw. sollten Sie vor Vertragsabschluss beim Versicherungsgeber erfragen. Nicht versichert sind bei den meisten Anbietern z. B. Heilbehandlungen, von denen Sie schon vor Reisebeginn wussten, dass diese während der Reisedauer durchgeführt werden müssen (z. B. bei Dialysepatienten).